Frieden – Ohne Geld gibt es keine Kriege mehr!

Schaffen wir das Geld ab gibt es keine Gründe mehr um Kriege zu führen.

Weltfrieden

Weltfrieden

Wir wissen doch fast Alle, dass Kriege nur geführt werden um sich an irgendetwas zu bereichern. Im Moment sind es die Rohstoffe Öl, Gas, Diamanten und vor allem Gold.

Gold welches ja einen Reichtum an sich darstellt.

Warum eigentlich? Was ist daran so wertvoll? Warum wird für dieses Metall gemordet, gestorben und ganze Kriege geführt. Sind wir so blind auf dieser Erde, das wir uns von so etwas blenden lassen?

Ebenso Diamanten, Kohlenstoff mehr ist es nicht. Ein Naturprodukt. Nur wir geben ihm einen Wert der sich in Geld errechnet.

Also weg mit dem Geld.

Nimm dem Krieg die Gründe und es wird keinen mehr geben. Nimm dem Mord die Gründe und auch da wird es keine mehr geben. Zumindest keine mehr in denen es ums Geld geht.

Ein weltweiter Frieden welch ein schöner Traum und realisierbar.

Alles Militärmaterial könnte verschrottet oder umgebaut werden. Soldaten müssten nicht mehr kämpfen und zu Mördern werden. Ressourcen welche fürs Militär gebraucht werden könnten wird frei werden und zu nützlicherem verwendet werden.

Nützlicheres?

Nimm nur einen Flugzeugträger beladen den mit frischem Wasser und bringe das dorthin wo es gebraucht wird. Die Erde würde dort grün sein und erblühen, die Menschen könnten dort auf einmal Landwirtschaft betreiben und dafür sorgen, dass sie genug zu essen haben. Zu trinken dann ja sowieso.

Beispiel Kalifornien im Moment, ein Große Dürre die Grundwasserpegel sind alle bis auf ein Minimum gefallen und ganze Stauseen drohen auszutrocknen. Warum nimmt als Amerika nicht seine Ressourcen und holt sich dort das Wasser wo es zu viel vorhanden ist und transportiert es nach Kalifornien?

Stattdessen bringen sie aber militärisches Gerät überall hin auf dieser Welt um damit Menschen zu bedrohen oder zu vernichten.

Welch ein Irrsinn.

Der Grund dazu liegt in den oben genannten Gründen. Es geht ums Geld um mehr nicht.

Längst hat das Geld die Macht über uns Menschen gewonnen. Es regiert uns. Aber niemand regiert das Geld, das wird eingesackt, aufgehäuft und einige Wenige die niemals in ihrem Leben die Möglichkeit haben werden so viel wie sie besitzen auszugeben. Bekommen immer mehr davon.

Meint ihr nicht auch, dass es langsam aber sicher reicht, dass es Zeit wird mit diesem Schrott der uns alle behindert und bedrängt, aufzuhören?

Ohne Geld leben in Frieden und in Freiheit, sollte unser oberstes Ziel sein.

Jeder sollte dafür kämpfen und sein Möglichstes dazu tun.

Es könnte so einfach sein. Man muss nur nicht mehr mitspielen.

Weder beim Krieg noch beim Konsum.

Denkt mal drüber nach!

teilen1Ein weiterer Beitrag zu diesem Thema: Frieden in einer Welt ohne Geld!

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

About Peter

Weit gereister, 61 Jahre junger Mann, der seine gesammelten Erfahrungen nicht für sich behalten möchte und diese auf diesem Weg an Interessierte weiter gibt. Nach seinem Auswandern von Deutschland nach Uruguay hat er endlich die Zeit und Muße sich seinem Hobby Internet zu widmen, wie man unschwer an den vielen Projekten bei denen er beteiligt ist erkennen kann.

8 Replies to “Frieden – Ohne Geld gibt es keine Kriege mehr!”